Neuigkeiten

15.09.2019, 15:57 Uhr
Bundesvorstand der CDU Frauen in Leipzig gewählt
Kristy Augustin vertritt weiterhin die CDU Frauen aus Brandenburg im Bundesvorstand
 Die Landesvorsitzende der Frauen Union Brandenburg und Landtagsabgeordnete Kristy Augustin wurde auf dem Bundesdelegiertentag der CDU Frauen am 14. und 15. September in Leipzig erneut in deren Bundesvorstand gewählt. Sie wird damit weiterhin die Brandenburger Interessen im Gremium unter der Leitung von Staatsministerin Annette Widmann-Mauz MdB vertreten können. 2017 wurde Kristy Augustin erstmalig in den Vorstand der Frauen Union Deutschlands als Beisitzerin gewählt. Auf der Tagung in Leipzig mit 86% der Stimmen in ihrem Amt bestätigt. Der Bundesvorstand setzt sich aus insgesamt 29 direkt gewählten Mitgliedern und weiteren Frauen im Vorstand zusammen. Kristy Augustin ist einzige Vertreterin für Brandenburg im Vorstand.

„Es freut mich sehr, dass wir als kleiner Verband der Frauen Union im Vergleich zu den Strukturen in NRW oder Baden-Württemberg, wieder eine Vertreterin im Bundesvorstand haben. Der Delegiertentag der Frauen Union in Leipzig stand bewusst unter dem Motto 30 Jahre Mauerfall mit dem Leitspruch ‚Mut macht mehr möglich‘. Dies habe ich auch wieder in Leipzig erfahren können und spannende Diskussionen mit Frauen der friedlichen Revolution wie Katharina Landgraf MdB als auch den folgenden Generationen führen können. Die Frauen Union ist ein spannendes Netzwerk mit großartigen Frauen aus dem gesamten Bundesgebiet. Knapp 400 Frauen sind dieses Wochenende nach Leipzig gekommen, darunter 10 Frauen aus Brandenburg. Sie bewiesen mal wieder eines: wir geben uns gegenseitig Kraft und Mut und damit können wir noch mehr möglich machen. Die Eindrücke von Leipzig werden mich und die Delegierten aus Brandenburg noch lange begleiten“, so Kristy Augustin.